Das eigene Ding machen

igentlich würde ich gern was total anderes machen. Eigentlich bin ich unglücklich mit meinem Job, meiner Wohnsituation, den Umständen in meinem Leben. Viele Menschen kennen diese Gedanken. Doch oft denken wir, dass Veränderung nicht möglich ist. Alte Glaubenssätze halten uns in Zuständen, die uns nicht gut tun. Mein Gast Rebecca Gerike hat sich von solchen Gedanken befreit und erzählt in der heutigen Folge darüber

Anders Gleich Frauenleben in China

Miriam Leitner hat drei Jahre in Peking gelebt. Um diese, ihr fremde, Kultur zu verstehen, hat sie Interviews mit Chinesinnen geführt und später in einem Bildband veröffentlicht. Ich spreche mit ihr übers Muttersein, Familienleben, fremde Kulturen und Frauenleben, die anders und doch gleich sind.

Glaube im Ausnahmezustand

Pfarrer Andres Synofzik spricht mit mir über Glaube im Ausnahmezustand und wir gehen der Frage nach, was trägt, wenn die Welt ins Wanken gerät. Ohne fromme Floskeln und Dogmen machen wir uns auf die Suche nach einem Vater, dem wir unser Leid entgegen schreien dürfen und der keine Angst vor unserer Angst hat.

Hoffnung in Krisenzeiten

Bloggerin und Autorin Veronika Smoor hat in diesem Frühjahr ein Buch über Hoffnung veröffentlicht. Was uns in Zeiten von Corona und anderen Krisen Hoffnung gibt, darüber spreche ich mit ihr.

Bewusst novembern

Dieser Beitrag ist der Auftakt zu meiner Serien “bewusst novembern” und beschäftigt sich mit der Frage, wie wir dem dunklen Monat mit seinen schweren Gedenktagen Raum in unserem Leben geben können und was wir vom November für unser Leben lernen können.