Anders Gleich Frauenleben in China

Miriam Leitner hat drei Jahre in Peking gelebt. Um diese, ihr fremde, Kultur zu verstehen, hat sie Interviews mit Chinesinnen geführt und später in einem Bildband veröffentlicht. Ich spreche mit ihr übers Muttersein, Familienleben, fremde Kulturen und Frauenleben, die anders und doch gleich sind

2 Kommentare

  1. Schön Dich zu hören 🙂
    Gelungenes Interview – traurig und auch schön. Es kitzelt einen zu erfahren, was vorher als Inhalt “abgesprochen” war und was alles spontan war, denn manches scheint unmöglich geplant gewesen zu sein (dafür war es zu interaktiv) und anderes muss vorbereitet gewesen sein – andernfalls fallen doch tiefgründige Lebensweisheiten nicht so beim Plausch ein – oder?

    1. Liebe Gogo,
      vielen Dank für deine Nachfrage. Ich freue mich, dass dir der Podcast gefallen hat – es war für mich der allererste und ich war doch etwas aufgeregt! Daniela hat mir gut fünf Minuten vor der Aufzeichnung mitgeteilt, dass sie das Gespräch mit der Frage beginnen möchte, welche drei Aspekte mich in meinem Muttersein besonders ausmachen. Da hatte ich also etwas Zeit, mir Gedanken zu machen. Der Rest des Gesprächs war ganz spontan und unvorbereitet: Fast so, wie wir uns alle paar Monate mal über dies und das austauschen. 🙂
      Viele Grüße von Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.