Hoffnung in Krisenzeiten

BAM! Während wir vor nicht einmal einem Monat noch Urlaubspläne schmiedeten, berufliche Reisen planten und Bedenken bezüglich dieses neuen Virus aus Asien weglächelten, befinden wir uns auf einmal in einem Szenario, das der Vorspann zu einem neuen Apokalypse-Blockbuster sei könnte. Auf einmal sind Wörter in unserem Wortschatz, die wir sonst nur aus den Krisenregionen dieser Welt kannten, die wir bequem vom Sofa aus beobachtet haben: Kontaktverbot. Schul- und Kitaschließungen. Ausgangssperren. Lockdown.

Die Coronakrise hat uns fest im Griff und hat unser Leben durcheinander gewürfelt. Was gibt uns Halt und Hoffnung, wenn die Welt Kopf steht? Veronika Smoor geht dieser Frage nicht erst seit Corona nach. Sie hat in diesem Frühjahr ein Buch über Hoffnung veröffentlicht. Was uns in solchen Krisen Hoffnung gibt, darüber spreche ich mit ihr.

Mehr von Veronika findet ihr auf ihrem Blog: https://veronikasmoor.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.