Eltern sein – Familie leben

Elternschule – eine Filmkritik

Am Sonntag habe ich mir den Film Elternschule in Kassel angesehen. Als Zuschauerin habe ich mich während der 120 Minuten Filmlänge sehr häufig gefragt, was uns dieser eigentlich zeigen will. Die Filmemacher selbst erklären auf

Ein Zuhause schaffen

Wenn ich mir in früheren Jahren ausgemalt habe, wie es wohl sein wird, wenn ich einmal Mutter bin, dann hatte ich immer ein Bild von mir im Kopf: Ich wollte für meine Kinder und mich

Leben mit Mukoviszidose

[Werbung/Spendenaufruf] Seit ich Mama bin, berühren mich manche Geschichten in besonderer Weise und verarbeite Informationen auf eine davor unbekannte Art. Themen, über die ich früher sachlich und ein bisschen von oben herab gesprochen hätte, gehen

Mein ängstliches Kind

Das Schöne daran, mehrere Kinder zu haben, ist, dass man sich für Charakterzüge von einzelnen Kindern weniger verantwortlich fühlt. Denn gerade, wenn man ein eher ängstliches Kind zu Hause hat, wird einem als Mutter gern

Lasst Konflikte im Urlaub zu!

Nun habe ich meine Serie über unseren Urlaub in Südtirol langsam beendet. Auch ihr werdet wohl gerade nach und nach von euren Reisen zurückkehren. Vielleicht wart ihr aber auch gar nicht weg, weil Familienurlaub für

Wahrhaftigkeit im Familienleben

Wollt ihr euch nicht wieder vertragen, frage ich mein Kind, das sich gerade mit einer guten Freundin gestritten hat. Doch mein Kind sitzt mit hochroten Wangen auf dem Fußboden, hat die Arme um seine Knie

Dein Kind will dich nicht ärgern

Ich war voll beladen! Ein Rucksack auf dem Rücken, unterm Arm die Picknickdecke und in der anderen Hand trug ich die Stöcke, die mein Kind während der Wanderung gesammelt hatte. Es waren viele Stöcke –

Du bist die blödeste Mama der Welt!

Warum meine Kinder mich nie beleidigen Solange deine Kinder nicht sprechen, sagte eine Freundin kürzlich zu einer anderen jungen Mutter, können sie dich wenigstens nicht beleidigen. Ihre eigene Tochter hatte sie kurz zuvor blöde Kuh