Eltern sein – Familie leben

Freitagspizza am 23.02.2018

Bei uns dominiert immer noch die Grippewelle die Tage. Seit mittlerweile 10 Tagen sind unsere Kinder krank. Letzten Mittwoch begann alles mit dem Magen-Darm Infekt des kleinen Mädchens, es folgten die ersten Grippesymptome des großen Mädchens einen Tag später und ein ganz armer großer Junge zum Wochenende. Nachdem das kleine Mädchen den Brechdurchfall gerade auskuriert hatte, bekam es auch Fieber und grippt seither mit. Hinzu gesellte sich im Laufe dieser Woche bei allen Kindern ein bunter Potpourrie an anderen Symptomen: Brechen, Husten, Kopf- und Gliederdchmerzen und zum guten Schluss noch Ohrenweh.

Unser Familienalltag spielt sich daher auf dem Sofa ab. Dort sitze ich mit ihnen, ich kuschele, ich lese vor, ich tröste, wir hören Hörspiele und schlafen manchmal – ich auch, denn unsere Nächte sind ebenso anstrengend wie die Tage. Ab und zu löst mich die Oma ab und ich entkomme meiner Endlosschleife aus Tee kochen, Decke ausschütteln und Medizin geben für kurze Zeit.
Ein Ende ist noch nicht wirklich in Sicht und so stelle ich mich auf ein Wochenende auf dem Sofa ein. Vielleicht mit etwas Frischluft, wenn die Lage es erlaubt und mit einem guten Essen. Und mit Pizza – heute wird es sehr italienisch, mit Parmaschinken und Pecorino!
Und anscheinend am Sonntagmorgen um 5:10 Uhr mit dem Finale des olympischen Eishockeyturniers – mal gucken ob wir dafür fit genug sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.